Case Study

Bombenanschlag auf die Kathedrale Unsere Liebe Frau vom Berg Karmel, Philippinen

Januar 2019

Zwei Bomben explodierten während des Sonntagsgottesdienstes am 27. Januar 2019. 20 Menschen kamen ums Leben und Dutzende Menschen wurden beim Anschlag auf die Kathedrale Unsere Liebe Frau vom Berg Karmel in Jolo, im Süden der Philippinen, verletzt. Pater Romeo Saniel, der Apostolische Administrator des Apostolischen Vikariats Jolo, erklärte KIRCHE IN NOT: „Die Trauer und der Schmerz, die wir in diesen Tagen empfinden, lassen sich nicht in Worte fassen … Die meisten der Todesopfer waren regelmäßige Besucher unserer 8-Uhr-Messe.“

Laut Quellen der Kirche vor Ort explodierte die erste Bombe um 8:45 Uhr Ortszeit. Bei Ankunft der Soldaten gab es eine zweite Explosion auf dem Parkplatz, auf den sich die Besucher des Gottesdienstes nach der ersten Explosion geflüchtet hatten. Der sogenannte Islamische Staat bekannte sich zu dem Anschlag, der knapp eine Woche nach einer Volksabstimmung über eine größere Autonomie der mehrheitlich muslimischen Region Mindanao verübt wurde.

Quellen: John Newton, “Filipino Church calls for prayer and solidarity following bomb attack”, Aid to the Church in Need (UK) News, 28th January 2019, https://acnuk.org/news/filipinochurch-calls-for-prayer-and-solidarity-following-bomb-attack/ (accessed 26th June 2019).

Image: Jonathan Luciano, National Director of Aid to the Church in Need Philippines visiting Our Lady of Mount Carmel Cathedral following the bomb blast.

More articles