COUNTRY PROFILE

INDIEN

Während des Berichtszeitraums wurden in 24 der 29 indischen Bundesstaaten Angriffe auf Christen registriert. Berechnungen zufolge gab es 440 anti-christliche Vorfälle im Jahr 2017, 477 im Jahr 2018 und 117 im ersten Quartal 2019.1 Es handelte sich um Vorfälle wie die Ermordung von Konvertiten2 und um sexuelle Gewalt, wie die Gruppenvergewaltigung von fünf Frauen, die in Jharkhand für eine christliche Nicht-Regierungsorganisation arbeiteten.3 Mehr als 100 Kirchen wurden 2018 wegen extremistischer Überfälle oder aufgrund der Intervention von Behörden geschlossen.4

Einer Studie zufolge herrscht weiterhin ein hohes Maß an lokaler Gewalt. Auch das Versäumnis der Behörden, gegen Angriffe auf religiöse Minderheiten vorzugehen, hat ein Klima der Straffreiheit geschaffen.5 „Gruppen und Organisationen, die kulturellen und religiösen Nationalismus fördern wollen, werden stärker“, sagte Bischof Theodore Mascarenhas, Generalsekretär der Bischofskonferenz von Indien.6

Zensusdaten, die zeigten, dass der Anteil der Hindus unter 80 Prozent gefallen war, lösten Besorgnis bei Nationalisten aus, die glauben, dass Zwangskonversion die Gesellschaft verändert. Während der Wahlen in Karnataka im Mai 2018 kursierte ein gefälschter Brief des Erzbischofs Machado von Bangalore, in dem behauptet wurde, die Katholische Kirche plane die Evangelisierung der hinduistischen Lingayat-Gemeinschaft.7 Neun der 29 Bundesstaaten Indiens haben Gesetze, die „religiöse Konversion einschränken”.8

1 Persecution Relief, Bericht 2017, S. 5; Persecution Relief, Bericht 2018, S. 22; Persecution Relief, Bericht über das 1. Quartal 2019, S. 4.
2 „Two Christians Killed in Separate States in India“, Morning Star News, 26. Februar 2019, https://morningstarnews.org/2019/02/two-christians-killed-in-separate-states-in-india/ (Diese und alle nachfolgenden Seiten zum Landesprofil Indien wurden am 10. Juni 2019 abgerufen, es sei denn, es ist etwas anderes vermerkt).
3 Byarshadr Zargar, „5 female activists gang-raped at gunpoint, Indian police say“, CBS, 22. Juni 2018, https://www.cbsnews.com/news/indiaactivists-gang-rape-gunpoint-sexual-attack-human-trafficking-jharkhand/ (abgerufen am 4. Februar 2019).
4 Abbie Llewelyn, „Christianity Crackdown: Hindu extremists Attack Indian believers – 100 churches Shut Down“, Daily Express, 27. März 2019, https://www.express.co.uk/news/world/1105848/india-news-Christian-persecution-hindu-shut-church-violence-christianity-crackdown
5 Center for Study of Society and Secularism & Minority Rights Group International, A Narrowing Space: Violence and discrimination against India’s religious minorities, Juni 2017, S. 2.
6 „India“, Bericht zur Religionsfreiheit in der Welt 2018, Aid to the Church in Need, https://religious-freedom-report.org/pdf_en/?pais=414
7 ebd.
8 US-Außenministerium, „India“, International Religious Freedom Report 2018, https://www.state.gov/reports/2018-report-on-internationalreligious-freedom/india/ (abgerufen am 21. Juni 2019).
9 „Violence against Christians Ratchets Up in Southern India“, Morning Star News, 9. Oktober 2018, https://morningstarnews.org/2018/10/violence-against-christians-ratchets-up-in-southern-india/
10 „House Church in India’s Chhattisgarh State Attacked by Mob of Hindu Radicals“, International Christian Concern, 23. Februar 2019, https://www.persecution.org/2019/02/23/house-church-indias-chhattisgarh-state-attacked-mob-hindu-radicals/
11 „Officials Destroy Christian School, Hostel – and Founder’s Home – in Eastern India Demolition crew beats director and his parents“, Morning Star News, 6. Juni 2019, https://morningstarnews.org/2019/06/officials-destroychristian-school-hostel-and-founders-home-in-eastern-india/

Vorkommnisse:

SEPTEMBER 2018
Eine ältere Christin wurde im Dorf Veppur in Tamil Nadu während des hinduistischen Festes Ganesh Chaturthi (13. September) geschlagen. Vier Gläubige einer Gruppe, die eine Ganesha-Statue trugen, hielten sie an und sagten, dass sie, indem sie auf der Straße ging, die Straße unrein gemacht und das Fest beschmutzt hätte. Sie warfen Steine auf Christen, die versuchten, die alte Frau zu retten – zehn von ihnen erlitten leichte Verletzungen. Ein Dorfbewohner sagte: „Sie sagen uns, ‚Wir gehören zum RSS [eine radikal-hinduistische Gruppierung], und ihr seid Christen. Wir können nicht auf der gleichen Straße gehen …‘“9

FEBRUAR 2019
Ein 40-köpfiger Mob überfiel am 3. Februar die Philadelphia Church im Dorf Karkeli in der Nähe von Raipur, der Hauptstadt des Bundesstaates Chhattisgarh in Zentralindien. Gläubige wurden mit Stöcken geschlagen – 15 Menschen mussten im Krankenhaus behandelt werden. Politikern wurde vorgeworfen, Dorfbewohner zum Angriff auf die Kirche aufgewiegelt zu haben. Berichten zufolge schnitten hinduistische Dorfbewohner Christen von der Wasserversorgung des Dorfs ab, verbaten ihnen, ihre Toten zu bestatten und weigerten sich, Christen Arbeit zu geben, nachdem diese es ablehnten, sich an hinduistischen Praktiken zu beteiligen. Die Polizei, die den Überfall untersuchte, teilte den Christen angeblich mit, sie würden vertrieben, wenn sie weiter beteten.10

MAI 2019
Ortsansässige Beamte entsandten 50 Arbeiter, die eine von der Kirche geführte Schule und ein Heim für indigene Kinder in der Nähe des Dorfs Lichapeta im Bundesstaat Odisha abreißen sollten. Direktor Vijay Kumar Pusuru sagte: „Als wir friedlich protestierten, schlugen sie uns.“ Die Probleme begannen, nachdem der Leiter einer örtlichen Gruppe der radikal-hinduistischen Nationalen Freiwilligenorganisation (Rashtriya Swayamsevak Sangh, RSS) behauptete, die Schule evangelisiere die Kinder – eine Behauptung, die Pusuru verneint. Der Abriss wurde angeordnet, nachdem die Behörden die Unterlagen zum Antrag der Schule auf Grundstückszuteilung „verloren“ hatten. 100 der 250 Schüler der Schule lebten im Wohnheim. Zwölf Kinder von ihnen wurden durch die Zerstörung des Heims obdachlos und in Pflege genommen.11

More articles

MYANMAR

„Ein unsichtbarer Krieg“ – so beschrieb San Htoi von

CHINA

Die Schwierigkeiten für Gläubige haben zugenommen, da die 2018

ÄGYPTEN

Die Zahl der schweren Bombenanschläge auf Kirchen in Ägypten

IRAK

Nach dem Versuch des sogenannten Islamischen Staats, das Christentum

NIGERIA

„Es gibt eine klare Agenda: die Islamisierung aller Bereiche,

NORDKOREA

Nordkorea gilt als der gefährlichste Ort für Christen und

PAKISTAN

Christen sind gewalttätiger Verfolgung und Diskriminierung ausgesetzt, ein Großteil

SRI LANKA

Nach dem Ende des Bürgerkriegs im Jahr 2009 ist

SUDAN

Im Mai 2019 gab der militärische Übergangsrat bekannt, dass

PHILIPPINEN

Die Ermordung von 22 Besuchern der Sonntagsmesse und die